Villen in Sellin

Das Ostseebad Sellin

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes Sellin geht auf das Jahr 1295 zurück. Damals gehörte das Dorf zu dem Gebiet, das durch Fürst Malte zu Putbus regiert wurde. Im Jahr 1887 wurde in Sellin mit dem Bau von Lübky’s Hotel die Wandlung zum Ostseebad eingeleitet. Als dann das Anlegen der heute als Wilhelmstraße bekannten Prachtallee zum Außenstrand des Ortes folgte, brachen für Sellin als »Perle der Insel Rügen« herrliche Zeiten an. Nur unweit von diesem einzigartigen Paradebeispiel deutscher Bäderarchitektur und der Seebrücke mit dem feinsandigen Ostseestrand finden sich in bester Lage unsere erstklassigen Ferienwohnungen in den Villen First Sellin, Villa Theres und Villa Philine und Claire

Ferienwohnungen Ostseebad Sellin Rügen

Eindrückliche Bädervillen, die noch bis heute das elegante Ortsbild prägen, entstanden zwischen 1896 und 1912. Dabei konnte sich Sellin den Charme und die Eleganz, die ein Ostseebad ausmachen, bewahren. So versprüht auch unsere Villa Rex hoch über der Ostsee auf der Hochuferpromenade am Waldrand der Granitz liegend den Anmut und den Schönheitssinn der geschmackvollen Gründerzeit.

Ostseebad Sellin auf der Insel Rügen

Als man anfing in der Ostsee des Ortes zu baden, waren die Badeeinrichtungen noch sehr einfach und wurden durch Männer und Frauen gemeinsam genutzt. Später trennte man dann die Badeanstalten und bis 1905 wurden daraus insgesamt 200 Zellen. Ein Warmbad am Nordstrand Sellins, das mit Meerwasser und kupfernen Badewannen betrieben wurde, gab es bereits 1894. An den Luxus dieser vergangenen Tage knüpfen unsere Villen Rex, Theres und Claire & Philine an. Sie verfügen über einen hauseigenen Swimmingpool und über große Sonnendecks. Es gibt viel Platz, so dass man ganzjährig herrlich entspannen kann. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen traumhaften Wellnessbereich in der Villa Rex. Hier dürfen Sie sich auf Sauna, Tepidarium, Dampfbad und einen Ruheraum freuen. 

Seebrücke Ostseebad Sellin auf Rügen

Wahrzeichen des Ostseebades Sellin ist die wunderschöne Seebrücke, die ursprünglich einmal 1906 errichtet wurde. Wind und Wetter, Eisgang und Stürme setzten der Seebrücke in ihrer langen Geschichte oft zu, sodass das Brückenhaus in den 70er Jahren leider vollständig wegen Verrottung abgerissen werden musste. Nach der politischen Wende erfolgte der Neubau der Seebrücke nach dem historischen Vorbild von 1927.